Home Impressum Datenschutz SitemapDruckversion
 

Sozialpartnerschaftliches Handeln in der betrieblichen Weiterbildung


Datum
03.–04.04.2014

Die Transferstelle der Initiative "weiter bilden" führt gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) die Fachtagung „Sozialpartnerschaftliches Handeln in der betrieblichen Weiterbildung“ durch.
Seit Anfang der 90er Jahre wurden gerade auch in den großen Branchen Vereinbarungen zur betrieblichen Weiterbildung abgeschlossen. Die Umsetzung in die betriebliche Praxis gestaltet sich dabei sehr unterschiedlich, insbesondere zeigt sich, dass tarifvertragliche Regelungen zur Weiterbildung kein Selbstläufer sind, sondern Unterstützungsstrukturen bedürfen. Die Praxis der Weiterbildungsförderung auf tariflicher Ebene und die Zusammenarbeit von Arbeitgebern und Arbeitnehmervertretungen in der betrieblichen Weiterbildung wurden vom BIBB in zwei Forschungsprojekten untersucht. Beispiele für eine Kooperation der Sozial- bzw. Betriebsparteien in der betrieblichen Weiterbildung werden auch durch das Programm „weiter bilden“ aus Mitteln des ESF und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales gefördert.
Mit der Fachtagung soll der Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis intensiviert werden. Dazu werden Ergebnisse aus den BIBB-Forschungsprojekten und Gute-Praxis-Erfahrungen aus den Projekten der „Initiative weiter bilden“ präsentiert und diskutiert. Außerdem soll die Tagung einen Anstoß zur Intensivierung der Kooperation zwischen den Sozialpartnern in der beruflichen Weiterbildung geben.
Zielgruppe sind Vertreterinnen und Vertreter aus der Wissenschaft, der Arbeitgeberver-bände und der Gewerkschaften, Personal-/Weiterbildungsverantwortliche und Arbeitnehmervertretungen in Betrieben.

 

Zum Programm

Organisatorische Hinweise

Infomationen zu den BIBB-Projekten


Veranstaltungsort





[zurück]