Förderumfang

Achtung: Eine Antragstellung ist nicht mehr möglich!

 

Art, Umfang, Höhe der Zuwendung

 

Zu den zuwendungsfähigen Kosten zählen:

 

 

Zuschusshöhen

 

  1. Die maximale Zuschusshöhe beträgt 80%.
  2. Die Beihilfeintensität bezieht sich nicht allein auf den ESF, sondern auf den Anteil aller öffentlichen Mittel eines Vorhabens.
  3. Angestrebt wird, dass mindestens 50% der Mittel für Maßnahmen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen eingesetzt werden.

Zuschusshöhen bei spezifischen Weiterbildungsmaßnahmen (in denen Qualifikationen vermittelt werden, die nicht oder in begrenztem Umfang auf andere Unternehmen übertragbar sind):

 

Kleine Unternehmen

(bis 49 Beschäftigte und Jahresumsatz oder Jahresbilanzsumme von höchstens 10 Mio. Euro)

45%

Mittlere Unternehmen

(50 - 249 Beschäftigte und Jahresumsatz von höchstens 50 Mio. Euro oder Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Mio. Euro)

35%

Großunternehmen

(250 und mehr Beschäftigte und Jahresumsatz über 50 Mio. Euro oder Jahresbilanzsumme über 43 Mio. Euro)

25%

 

Zuschusshöhen bei allgemeinen Weiterbildungsmaßnahmen (in denen Qualifikationen vermittelt werden, die in hohem Maße auf andere Unternehmen übertragbar sind):

 

Kleine Unternehmen

(bis 49 Beschäftigte und Jahresumsatz oder Jahresbilanzsumme von höchstens 10 Mio. Euro)

80%

Mittlere Unternehmen

(50 - 249 Beschäftigte und Jahresumsatz von höchstens 50 Mio. Euro oder Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Mio. Euro)

70%

Großunternehmen

(250 und mehr Beschäftigte und Jahresumsatz über 50 Mio. Euro oder Jahresbilanzsumme über 43 Mio. Euro)

60%

 

Bei der Förderhöhe werden bildungsferne und bisher an Weiterbildungsmaßnahmen unterrepräsentierte Beschäftigtengruppen besonders berücksichtigt.