Home Impressum Datenschutz SitemapDruckversion
 

Projektbeschreibung

 

gesund³ – lernen ● leben ● weitergeben – Qualifizierung Facherzieher/-in Gesundheit im Setting Kita/Familienzentrum

Projektdurchführung

 

symbioun e. V. – Förderverein für Prävention und ganzheitliche Gesundheit

Parkstraße 2

99867 Gotha

Ansprechpartner/-in: Nina Wettern

Telefonnummer: 03621 7338170

E-Mail: gesundhoch3@symbioun.de

 

Laufzeit des Projekts: 01.10.2012 - 31.12.2014
Bundesland: Thüringen
Branche: Sozialwirtschaft

Homepage:  www.symbioun.de

 

 

Schwerpunkte des Projekts

 

Transfer bewährter Instrumente und Verfahren in der Praxis

Weiterbildungsmaßnahme im Betrieb

 

 

Kurzbeschreibung des Projekts

 

In Thüringer Kitas arbeiteten im März 2010 11.069 pädagogische Mitarbeiter/-innen. Anhand neuester Berechnungen geht man von allein 2.048 Erzieher/-innen aus, welche bis zum Jahr 2014 benötigt werden. Das durchschnittliche Renteneintrittsalter liegt derzeit bei 59 Jahren. Mehr als ein Viertel sind aus gesundheitlichen Gründen in den Vorruhestand gegangen.

Die Anforderungen im Erzieher/-innen-Beruf haben in den letzten Jahren zugenommen. Gründe dafür sind der gesellschaftliche Wandel im Rahmen steigender Bildungs- und Qualitätsstandards sowie die veränderten Bedingungen, unter denen Kinder aufwachsen. Erzieher/-innen sind einer Vielzahl von beruflichen Belastungsfaktoren und Stressoren ausgesetzt. Hinsichtlich ihrer Beschäftigungszufriedenheit profitieren sie jedoch von komplexen Ressourcen. Die Personalentwicklung im Bereich der qualifizierten Gesundheitsförderung kann in diesem Zusammenhang nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Im Sinne des Lebenslangen Lernens sowie der Personalentwicklung zielt die zweijährige Qualifizierung „gesund³ – lernen ● leben ● weitergeben – Qualifizierung Facherzieher/-in Gesundheit im Setting Kita/Familienzentrum“ auf die Steigerung der Effektivität und Effizienz des Erzieher/-innen-Berufs, der beschäftigungsbezogenen Kompetenzen und auf die Nachwuchsförderung ab. Sie ist ein Angebot für Erzieher/-innen kommunaler sowie freier Träger in Thüringen. Die Qualifizierung dauert drei Semester – denen das Konzept des Dialogischen Lernens zugrunde liegt – mit Phasen des Präsenz-, Praxis- und Selbststudiums. Sie beinhaltet fachanleitendes Coaching, Gruppensupervision und praxisnahe Unterrichtstechniken. In drei Lehrgangsgruppen werden 38 Teilnehmer/-innen qualifiziert.

Das Projekt wird in Kooperation mit folgenden Partnern durchgeführt:

 

  • Thillm – Thüringer Institut für Lehrer- und Erzieherfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien
  • Plattform für Ernährung und Bewegung e. V. (peb)
  • Gesundheitszentrum Magdeburg e. V. der Hochschule Magdeburg-Stendal
  • Techniker Krankenkasse (TK)

 

 

Zu Grunde liegende Sozialpartnervereinbarung zur Weiterbildung:

PDF TVöD § 5 „Qualifizierung",

PDF Tarifvertrag der Arbeiterwohlfahrt Thüringen 

PDF Rahmentarifvertrag PATT

 

Eckpunkte der Sozialpartnervereinbarung, die mit dem Projekt umgesetzt werden:

 

  • Steigerung von Effektivität und Effizienz
  • Nachwuchsförderung
  • Steigerung von beschäftigungsbezogenen Kompetenzen
  • Fortentwicklung der fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen für die übertragenen Tätigkeiten (Erhaltungsqualifizierung)
  • Erwerb zusätzlicher Qualifikationen (Fort- und Weiterbildung)
  • Qualifizierung zur Arbeitsplatzsicherung (Qualifizierung für eine andere Tätigkeit; Umschulung)