Home Impressum SitemapDruckversion
 

 

 

 

Monitoring und Evaluation

Die positiv votierten Projekte werden kontinuierlich ausgewertet und damit die Informationen zum Umsetzungsstand der Initiative gebündelt. Die Auswertungen ermöglichen es, aktuelle Entwicklungen rechtzeitig zu erkennen und – wo nötig – die Strategien und Instrumente entsprechend anzupassen.

 

PDF Auswertung der zur Förderung empfohlenen Projekte (Auswahlrunden 1-12)

 

Viele der zur Förderung empfohlenen Vorhaben sind mittlerweile an den Start gegangen und haben Erfahrungen mit der Projektumsetzung gemacht. Die vorliegende Sammlung guter Praxis stellt eine Reihe gelungener Umsetzungen von Projektideen und die Vielfalt an Handlungsansätzen im Feld betrieblicher Weiterbildung vor.


PDF Sammlung Gute-Praxis-Beispiele: Aufbau von Strukturen

 

Mit der Initiative „weiter bilden“ ist das Ziel verbunden, dass die Ergebnisse der ESF-geförderten Projekte eine nachhaltige Wirkung zeigen. Häufig gerät diese Zielstellung im Alltagsgeschäft der Projektdurchführung jedoch in den Hintergrund. Um dies zu vermeiden und die Sicherung der Nachhaltigkeit, des Transfers und der Verstetigung von Projektergebnissen bereits während der Projektlaufzeit zu gewährleisten, können ressourcenschonende Methoden und Verfahren eingesetzt werden. Der vorliegende Leitfaden gibt dazu konkrete Anregungen.

PDF Leitfaden zur Sicherung der Nachhaltigkeit der Projekte

 


Reflexionsworkshops

 

Die Reflexionsworkshops bieten den Projektträgern Gelegenheit, ihre Arbeit zu reflektieren, sich mit anderen Projekten fachlich übergreifend auszutauschen und zu vernetzen und neue Ideen für die Projektarbeit zu gewinnen. Die fachlichen Inputs, die Hinweise zu unterschiedlichen Themen der Projektgestaltung geben, stehen hier zum Download zur Verfügung:


PDF Strategischer Einbezug von Akteuren

PDF Nachhaltige Projektgestaltung

PDF Lernformen und Lerninhalte

PDF Teilnehmergewinnung für betriebliche Weiterbildung

PDF Akteure der Personalentwicklung

PDF Wie kann Nachhaltigkeit sichergestellt werden?

PDF Mobilisierung von Nicht-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern für Weiterbildung

PDF Rolle der Multiplikatoren für die Akzeptanz von Weiterbildung

PDF Lernformen und Lerninhalte

PDF Wie kann der Transfer der Projektergebnisse sichergestellt werden?

PDF Bedarfsermittlung in den Betrieben

PDF Erfolgreiche Kommunikation zwischen den Akteuren

PDF Wie kann Gender Mainstreaming erfolgreich in den Projekten implementiert werden?

PDF Berücksichtigung benachteiligter Beschäftigter

PDF Bedarfsermittlung in den Betrieben

PDF WeiterBilden in Siegen-Wittgenstein

PDF Bedarfsermittlung in den Betrieben

PDF Demografiefeste Personalpolitik in Reha- und Akutkliniken

PDF Bedarfsermittlung in den Betrieben
PDF Kompetenzbilanzierung und passgenaue Weiterbildung

PDF Personalentwicklung als betriebliches Handlungsfeld

PDF Nachhaltige Projektgestaltung

PDF Nachhaltigkeitsstrategien Projekt HORTEC

PDF Nachhaltigkeitsstrategien Projekt SBW-Metall-SON

PDF Motivation von Beschäftigten für Weiterbildung

PDF Implementierung von Gender Mainstreaming

PDF Ermittlung des branchenspezifischen Qualifizierungsbedarfs

PDF Aufbau von vernetzten Strukturen

PDF Lernformen und Lerninhalte

PDF Praxisbeispiel Zielgruppenorientierte Lernformen

PDF Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen

PDF Öffentlichkeitsarbeit der Projekte

PDF Bedarfsermittlung

PDF Systematische Kompetenzermittlung in KMU - das Projekt QualiMAX

PDF Erfassung von Unternehmenszielen und Qualifizierungsbedarfen im Einzelhandel