Home Impressum SitemapDruckversion
 

Reflexionsworkshop am 12. September 2013

Thema:

Personalentwicklung in kleinen Unternehmen

 

Veranstaltungsort:

Büro Transfer "weiter bilden"

Wichmannstr. 6

10787 Berlin

 

Teilnehmerkreis:

Projekte der Initiative "weiter bilden"

geschlossene Veranstaltung

 

Tagesordnung 

       

11.00 bis 12.15

Vorstellung der  Projekte unter dem Aspekt des Workshops und für die Fragestellung relevanter Inhalte

Input: QualiTeG -  Weiterbildung Heizung, Klima, Technik Mecklenburg-Vorpommern, Frau Cornelia Rieke

12:15 bis 12:45

Pause

12:45 bis 14:15

Diskussion in zwei getrennten Arbeitsgruppen:

1. Akteure – wer ist einzubeziehen?

-  Wer ist in Kleinunternehmen für Personalentwicklung zuständig –
   geht das alles nur über den Chef?

-  Wer sind zudem die Akteure in den Unternehmen?

-  Wie gelingt die Ansprache an die Zuständigen?

-  Können externe Anbieter und Berater hier weiterhelfen und ist
   solch eine Unterstützung gewünscht?

2. Welche – internen und externen – Unterstützungsstrukturen
     benötigen Kleinunternehmen?

- Bedarf es spezifischer Weiterbildungsformen in Kleinunter-
   nehmen um den Trade-off zwischen Arbeitsverdichtung und
   Weiterbildungszeiten bewältigen zu können?

- Aufbau und Verstetigung der Zuständigkeiten von Personal-
   entwicklung – können größere Betrieb ein Vorbild sein?

- Welche Rolle spielen die Sozialpartner in Branchen mit
   überwiegend Kleinunternehmen?

-  Wie kann die Bereitschaft zur überbetrieblichen Zusammen-
   arbeit entwickelt werden, wie groß sind Konkurrenzängste?

14:15 bis 14:30

Pause

14:30 bis 15:45

Gemeinsame Diskussion:

Wie können die gewonnenen Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen und den jeweiligen Projekten bei der Umsetzung in den Projekten und darüber hinaus genutzt werden?

15:45 bis 16:00

Feedback – Was nehmen Sie mit?

 

 

Impulsbeiträge:

 

PDF QualiTeG - Weiterbildung Heizung, Klima, Technik in Mecklenburg-Vorpommern 

 

PDF Zusammenfassung der Diskussion