Home Impressum Datenschutz SitemapDruckversion
 

Projektbeschreibung

 

SSLE - Six Sigma Lean Engineering                                             

Projektdurchführung

 

WABCO GmbH

Am Lindener Hafen 21

30453 Hannover

Ansprechpartner/-in: Claudia Mahrendorf

Telefonnummer: 0511 922-1785

E-Mail:  Claudia.Mahrendorf(at)wabco-auto.com

 

Laufzeit des Projekts: 01.08.2010 - 31.07.2013

Bundesland: Niedersachsen

Branche: Metall- und Elektroindustrie

 

 

Schwerpunkte des Projekts

 
Weiterbildungsmaßnahme im Betrieb

 

Kurzbeschreibung des Projekts

 

Das Projekt "Qualifizierungsmaßnahme Six Sigma Lean Engineering“ zielt auf unsere Mitarbeiter/-innen in unserer Produktentwicklung an den Standorten Hannover und Gronau ab. Insgesamt arbeiten hier ca. 545 Beschäftigte, schwerpunktmäßig Ingenieure und Facharbeiter. Diese Mitarbeiter/-innen wollen wir weiter qualifizieren, um den heutigen und zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden.

In einem stark technologischen Umfeld, gekennzeichnet durch eine globale Konkurrenz, gilt es, sich durch kontinuierliches Lernen in fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen weiter zu bilden. Durch die Weiterbildung der Beschäftigten steigern wir auch die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit unseres Standorts in einem Hochlohnland. Dies ist sehr wichtig, da der unternehmensinterne Wettbewerb, wie z. B. mit Indien und China, immer größer wird. Weiterhin ist es dafür notwendig, die vorhandenen Entwicklungsprozesse hinsichtlich der Effizienz und Geschwindigkeit zu verbessern.

Schwerpunkt der Qualifizierungsmaßnahme ist es, Methodenkompetenz zu vermitteln, damit die Mitarbeiter/innen ihre Aufgaben in der Entwicklung schlanker, präziser und effizienter gestalten können. Bei der Methodenkompetenz handelt es sich um „Six Sigma Lean“. Unter Six Sigma Lean versteht man eine Prozess- und Qualitätsmanagement-Methodik mit dem Kerngedanken, datenbasierte Entscheidungen zu treffen und „Werte ohne Verschwendung“ zu schaffen, d. h. nicht wertschöpfende Tätigkeiten (Verschwendung) zu minimieren. Durch Erlernen der Theorie und praktischen Anwendung sollen die Mitarbeiter/-innen zur Prozess- und Produktverbesserungen beitragen.

 

 

Zu Grunde liegende Sozialpartnervereinbarung zur Weiterbildung:

PDF Tarifvertrag zur Qualifizierung (TV Q)

Eckpunkte der Sozialpartnervereinbarung, die mit dem Projekt umgesetzt werden sollen:

 

  • Ständige Fortentwicklung des fachlichen, methodischen und sozialen Wissens im Rahmen des eigenen Aufgabengebietes nachzuvollziehen (Erhaltungsqualifizierung).
  • Veränderte Anforderungen im eigenen Aufgabengebiet zu erfüllen (Anpassungsqualifizierung).